Steuern und Ausgaben

Home Steuern und Ausgaben

Steuern und Ausgaben

Die einmaligen Kosten
• die Gebüren für die Dienstleistungen des Notars bei der Unterzeichnung des Vertrages und die Übersetzung des Passes mit der notariellen Beglaubigung – ca. 400 Euro.
• Die Gebühr, die beim Erhalt der Aufenthaltsgenehmigung gezahlt wird - 100 Euro.

• Die Erstellung des ISKANs beim Kauf einer Wohnung in einem Neubau - ca.300 Euro
• Die Gebühr bei der Erstellung von TAPU - ca. 50,- Euro
• Die Grunderwerbsteuer(kalkuliert auf Basis des angekündigten Preises) beträgt 3,3 %.
• Das Anschließen des Wassers - ca. ca.30,- Euro
• Der Stromanschluss - ca. 55,-Euro
• Die Anmeldung eines Telefonanschlusses beträgt ca. 10,- Euro

Nun zu den jährlichen Kosten.
Jedes Jahr zahlen die Eigentümer die entsprechenden Steuern. Im Durchschnitt beträgt der Steuersatz ca. 0,4 % von dem Kaufpreis. Für die Wohnungen und Apartments ist die Steuersumme üblicherweise nicht über fünfzig bis siebzig Euro im Jahr, für die Häuser – ca. 100 Euro. Es ist auch möglich die Steuer in zwei gleichen Raten zu zahlen.

Zu den jährlichen Ausgaben gehört auch die Abfallentsorgungssteuer - ca. drei bis zu vierzig Euro.
Für den Wasser- und Stromverbrauch zahlt man nach den Zählerangaben. Die Wohnung- und Apartmentbesitzer zahlen auch für das Halten des Wohnkomplexes. Die Höhe der Zahlungen hängt von der Entwicklung der Infrastruktur ab. Wenn das Gebäude überwacht wird, oder eine Sauna, Schwimmbad, Garten in der Wohnanlage vorhanden sind - desto höher die Nebenkosten in dem Gebäude werden. Die Summe beträgt im Durchschnitt zweihundert bis eintausend Euro jährlich.

Es ist Pflicht eine Erdbebenversicherung abzuschließen, die ca. fünfzig Euro jährlich kostet.
Wir weisen sie darauf hin, dass die Steuersätze in verschiedenen Regionen der Türkei etwas unterschiedlich sein können.

die Stromkosten sind abhängig von der Jahreszeit, weil man im Sommer wegen des Nutzen der Klimaanlage etwas mehr an Stromverbrauch hat als im Winter.
Für das Wasser zahlt eine dreiköpfige Familie ca. 10 Euro im Monat. Gas wird in den Flaschen bei den speziellen Gaslieferanten gekauft. Eine 60-Liter-Flasche reicht bei der täglichen Nutzung für zwei bis drei Monate und kostet ca. 30 Euro.